Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 12.August 2008

das Strandhotel geniessen

das Strandhotel geniessen

 

 

Unser Veranstaltungstipp für heute

19.00 Uhr Jazzabend mit „The Swingin Shephers“  in unserem Restaurant

(bei gutem Wetter auf der Terasse)

 

Unser Veranstaltungstipp für morgen

18.00 Uhr Pianoabend in unserem Restaurant

 

Dessert am Strand

Bei schönem Wetter servieren… wir für unsere Halbpensionsgäste morgen um 21.00 Uhr das Dessert in gemütlicher Runde am Strand. Genießen Sie mit uns das Sommerflair!

 


Usedomer Inselwetter

Vormittags ist es mit ein paar Wolken noch sonnig, doch bis zum Abend gibt es bei maximal 23 Grad einzelne Schauer.

 

Unsere Morgenpost finden Sie auch unter

www.strandhotel-heringsdorf.de

 

Historisches

Der Strandkorb

 

Bis zum Siegeszug des Strandkorbes um 1800 standen den Badegästen nur Stroh- und Lehmfachwerkhütten, so genannte Luftschnapper, zur Verfügung.

Eines Tages kam eine ältere rheumakranke Dame zu dem in Bergedorf bei Hamburg geborenen Rostocker Korbmacher Wilhelm Bartelmann, um sich eine passende Sitzgelegenheit anfertigen zu lassen. Der Wunsch der älteren Dame ging ihm nicht mehr aus dem Kopf, bis er schließlich eine geniale Lösung gefunden hatte. Der Strandkorb stieß auf eine äußerst positive Resonanz und setzte sich bald in ganz Deutschland durch. Da dauerte es dann auch nicht mehr lange, bis der familienfreundliche Einsitzer durch den Zweisitzer abgelöst wurde. Um das Jahr 1910 gab es dann noch eine technische Weiterentwicklung, als der zweiteilige Liegekorb entstand. Dieser wird in seiner damaligen Grundform noch heute produziert.

Anfang der 1930er Jahre musste der Wolgaster Korbmacher Carl Martin Harder seinen Betrieb verlegen, da sein Betriebsgelände für den Brückenbau über die Peene benötigt wurde. Seine Wahl fiel auf Heringsdorf und so erbaute er dort 1933 eine neue Strandkorbfabrik. Dieser Betrieb hat die Wirren der Zeiten unbeschadet überstanden und somit befindet sich heute in Heringsdorf die älteste Strandkorbfabrik Deutschlands. Heute werden in der Korb GmbH & Co. KG hauptsächlich Körbe in den Grundtypen „Nordsee“ und „Ostsee“ hergestellt.

 

Unser Bartipp

Paradise – Gin, Apricot Brandy & Orangensaft für 3,50 €

 

 

Unser Ausflugstipp

Sie finden den Kletterwald Usedom an der B 111 zwischen Ückeritz und dem Abzweig Schmollensee ganz in der Nähe des Forstamtes Neu Pudagla. Das Areal bietet verschiedene Schwierigkeitsgrade für Kinder und Erwachsene. Auch Senioren und Menschen mit Behinderungen finden Möglichkeiten der Betätigung im Kletterwald. Das speziell geschulte Personal beobachtet die Besucher genauestens und kann jederzeit zu Hilfe kommen.

 

Öffnungszeiten:

09.30 bis 20.00 Uh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s