Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 25. August 2008

Unsere Fitnesstipps
8.00 Uhr Montag bis Samstag
Nordic Walking für Einsteiger& Fortgeschritten mit unserem DSV- Trainer Manfred Burda
Treffpunkt: Rezeption (Stöcke werden gestellt)

17.00 Uhr Autogenes Training – Treffpunkt: im Wintergarten-Ruheraum
(mit Voranmeldung, max. 5 Teilnehmer)

Unser Fitnesstipp für morgen

17.00 Uhr Rückengymnastik Treffpunkt: Wintergarten-Ruheraum
(mit Voranmeldung, max. 4 Personen)

Unser Veranstaltungstipp für heute
14.00 Uhr unsere Frühstücksfee Carmen Gühlke lädt recht herzlich zur Backstunde ein.
Lassen Sie sich ein paar Tipps zum Thema „Käsetorte“ geben.
(mit Voranmeldung, max. 6 Personen)

Unsere Veranstaltungstipps für morgen
15.00 Uhr Schminkschulung mit unserer Kosmetikerin Sandra
(mit Voranmeldung, pro Person 5,00 € max.3 Damen)

19.30 Uhr Besuch der Spielbank Heringsdorf
Dort wird Ihnen über die Geschichte des Glückspiels berichtet mit einem anschließendem Demonstrationsspiel. (Personalausweispflicht, pro Person 1,00 € mit Voranmeldung)

Usedomer Inselwetter 
Vormittags ist es heiter bis wolkig, am Nachmittag gibt es bei 21 Grad immer wieder Schauer.

Unser Bartipp
Pink Afternoon (Cassis, Bacardi & Orangensaft) für 3,50 €

Historisches
„Badewanne der Berliner“
Die Bilder vom Badeleben unserer Vorfahren muten uns an wie aus einer anderen Welt und doch liegt „diese Welt“ gerade erst vier Generationen zurück. Dass auf Usedom von ihrem besonderen Charme ein gutes Stück bis zu unserer Zeit gerettet wurde, macht den besonderen Reiz der Insel aus.
„Die Badesaison ist eröffnet …“ 1824 wurde in Swinemünde die erste Badesaison eröffnet. Heringsdorf, Zinnowitz und Ahlbeck folgten kurz darauf. Feriengäste der königlichen und kaiserlichen Familien werteten die Seebäder erheblich auf und halfen das Baden „gesellschaftsfähig“ zu machen.
Allerdings war es zunächst ganz wichtig, dass die Strände für Männer und Frauen möglichst weit auseinander lagen. Originelle Badehäuser oder auch Badekarren, in deren Schutz man bis zum Wasser gelangte, gehörten zum Ostsee-Strandbild dieser Zeit.

Unser Ausflugstipp
„Die Zinnowitzer „Kulturmeile“
Wenn Sie im malerischen Ostseebad Zinnowitz lustwandeln, sollten Sie sich die „Kulturmeile“ nicht entgehen lassen. In unmittelbarer Nähe zueinander befinden sich die Theater-Akademie, die Ostseebühne sowie das Theater „Die Blechbüchse“ und das Usedomer Kunsthaus.
Die Theater-Akademie ist die Ausbildungsstätte der „Eleven“ der Vorpommerschen Landesbühne, die schon bei diversen Stücken (u.a. „Hamlet“ in einer sehr gewagten Inszenierung) überzeugten. Auch das Theater „Die Blechbüchse“ als zweiter Spielort der Vorpommerschen Landesbühne in der Wintersaison, neben dem Theater Anklam und die Ostseebühne als Spielort der spektakulären Stücke um die sagenhafte Stadt „Vineta“ sind immer einen Besuch wert. Das Usedomer Kunsthaus ist die bereits 1886 im klassischen Bäderstil erbaute Villa Meyer, die vom Ehepaar Reinhard & Brigitte Meyer als Atelier und Galerie betrieben wird. Sie ist ganzjährig geöffnet und immer einen Besuch wert.

Unsere Morgenpost finden Sie auch im Internet unter
http://www.strandhotel-heringsdorf.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s