Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 11. September 2008

Unser Fitnesstipp

Lyonel Feininger

Lyonel Feininger

 

 

 

08.00 Uhr Montag bis Samstag
Nordic Walking für Einsteiger& Fortgeschrittene
Treffpunkt: Rezeption (Stöcke werden gestellt) 

Unser Fitnesstipp für morgen
18.00 Uhr Autogenes Training
Treffpunkt: im Wintergarten-Ruheraum (mit Voranmeldung, max. 5 Teilnehmer)

Unsere Veranstaltungstipps für heute
10.00 Uhr Exkursion zu den Malorten von Lyonel Feiningers Naturnotitzen auf Usedom
(€ 20,00 p.P. inklusive fachkundige Führung und Transfer mit dem Kleinbus. Wir bitten um Voranmeldung an der Rezeption im Veranstaltungsbuch)

ab 18.00 Uhr erwartet Sie Pianomusik in unserem Restaurant. 

Unsere Veranstaltungstipps für morgen
18.00 Uhr in der St. Jacobuskirche in Zirchow moderiertes Oergelkonzert mit Feininger Werken
(mit Voranmeldung, 15,00 € pro Person)

19:30 Uhr in unserem Restaurant
Feininger Abendmenü nach einer Usedom Seebad-Karte der 20er Jahre und New York Cocktail ( Preis pro Person 50,00 Euro, Voranmeldung bis heute 16:00 Uhr)

Unser Bartipp
Flamingo (Apricot Brandy,Gin & Grenadine) 3,50 Euro

Usedomer Inselwetter
Am Vormittag wechselnd bewölkt bei 13 Grad, auch nachmittags ist es dann heiter bis wolkig bei etwa 20 Grad.

Unser Ausflugstipp

Fährschiff Stralsund

Fährschiff Stralsund


Das Eisenbahn-Fährschiff „Stralsund“
Nicht nur für Liebhaber der Schifffahrt liegt im 1997 eröffneten Wolgaster Museumshafen die älteste Dampffähre Europas, das Eisenbahnfährschiff „Stralsund“. 1890 für den Fährverkehr zwischen Stralsund und Altefähr durch die Königlich Preußische Staatsbahn in Dienst gestellt, erlebte die Fähre nach 100 Jahren am 13. Dezember 1990 zwischen Wolgast und Peenemünde ihre letzte Fahrt. Heute liegt sie im Museumshafen Wolgast zur Besichtigung. Zu besichtigen sind unter anderem die Messe und der Maschinenraum. Die Ausstellung an Bord informiert über die Geschichte und Einsatzgebiete der Fähre.

Geöffnet hat das schwimmende Museum
montags bis freitags 10 bis 18 Uhr und
sonnabends und sonntags von 10 bis 16 Uhr

Historisches
Heringsdorfer Natur-Jodsole
Seit 1928 gibt es den Heringsdorfer Solebrunnen.
Bei dem aus einer Tiefe von 408 m unter dem Vorplatz der Heringsdorfer Seebrücke geförderten Heilwasser handelt es sich um eine ca.4%ige jodhaltige Sole. Mit ihrem natürlichen Gehalt an Mineralstoffen und wertvollen Spurenelementen, wie zum Beispiel circa 2,5 mg/kg Jodid, hat die „Heringsdorfer Jodsole“ bei der Anwendung in medizinischen Voll- und Teilbädern sowie zu Inhalationen eine ausgezeichnete natürliche Heilwirkung für eine Vielzahl unterschiedlicher Indikationen.
In unseren Wellnessanwendungen wird die Heringsdorfer Jodsole vor allem bei Naturfango-Packungen, Kosmetikbehandlungen sowie als Saunazusatz verwendet und empfiehlt sich besonders bei: – Erkrankungen der Haut
– Erkrankungen der oberen und unteren Luftwege, des Hals- Nasen- und Ohrenbereichs
– rheumatischen Erkrankungen, Blutdruckerhöhungen und deren Komplikationen, venösen und arteriellen Durchblutungsstörungen

Unsere Morgenpost finden Sie auch im Internet unter
www.strandhotel-heringsdorf.de
www.strandhotel.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s