Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 18. September 2008

Unser Ausflugstipp

Entdecken Sie ein wahres Kleinod gotischen Kirchenbaus
Gemeint ist die im Hinterland der Insel gelegene Kapelle im idyllischen Örtchen Grüttow. Zwischen Liepen und Stolpe gelegen verkörpert dieses verschlafene Dorf geradezu den ländlichen Charme. Bedeutsam ist er durch die Erinnerungen an die Christianisierung, die man hier finden kann. So zum Beispiel der Wartislaw-Stein, der an den pommerschen Herzog Wartislaw erinnert, dem ersten Regenten  der Region, der sich taufen ließ und das Heiden- gegen das Christentum eintauschte. Die Kapelle Grüttow, im Innern des Dorfes befindlich, ist ein Kleinod der Feldstein- und Ziegelbauweise, sich auszeichnend durch die stimmigen Maße und die schlichte Ausführung. Der geweißte Raum, der nur durch das Farbenspiel des Lichtes, wenn es durch die bunten Einfassungen der Fenster fällt, erleuchtet wird, besticht durch die gotische Bogenführung, die eichhölzerne Kanzel und ebensolche Bänke. Nachdem die Kapelle erst durch den „Freundeskreis der Kapelle Grüttow“ vor dem Verfall gerettet wurde, finden seit einigen Jahren in den Sommermonaten Konzerte, Ausstellungen und ähnlich kurzweilige Veranstaltungen, wie z.B. das jährliche Sommerfest mit Kaffeetafel im Freien, wobei die menschliche Begegnung das Wichtigste dieser Veranstaltung ist.Unser Fitnesstipp
08.00 Uhr Montag bis Donnerstag
Nordic Walking für Einsteiger& Fortgeschrittene
Treffpunkt: Rezeption (Stöcke werden gestellt)

Unser Fitnesstipps für morgen
8.30 Uhr Wassergymnastik im Pool
Treffpunkt: Sindbad-Therme ( in Badesachen)

…außerdem…
16.30 Uhr Rückengymnastik
Treffpunkt: Wintergarten-Ruheraum, max. 4 Personen mit Voranmeldung

Unser Veranstaltungstipp für heute
20.30 Uhr Historischer Abend Nr. 9
„Wie der Kaiser Urlaub machte – Hochadel in den Usedomer Seebädern“
Als kompetenter Gesprächspartner ist Fritz Sparlink eingeladen. Der Referent der Historischen Gesellschaft Heringsdorf verfügt über einen großen Fundus an Dokumenten, Fotos, Anekdoten und Übersichtsliteratur zur Zeit der Kaiserbäder um 1900. Das Strandhotel Heringsdorf bietet seine historischen Abende monatlich für die Gäste des Hauses und Usedom Besucher an. Die Thematischen Veranstaltungen befassen sich mit prominenten Badegästen der Insel sowie mit der Inselgeschichte. Der Eintritt ist frei.

Unser Veranstaltungstipp für morgen
14.30 Uhr Kremserfahrt ins romantische Hinterland der Insel, mit Picknickstop
(12,00 € pro Person, mind. 7 Teilnehmer, mit Voranmeldung im Veranstaltungsbuch )

Unsere Morgenpost finden Sie auch im Internet unter
www.strandhotel-heringsdorf.de
strandhotel.wordpress.com

Unser Bartipp
Flamingo (Apricot Brandy,Gin & Grenadine) – 3,50 Euro –

Usedomer Inselwetter
Heute wechseln sich Sonne und Wolken  den ganzen Tag verteilt über ab. Zwischendurch kann es immer wieder zu kleinen Schauern kommen. Die Höchsttemperaturen erreichen kühle 14°C.

Historisches
Das Wasserschloss in Mellenthin auf Usedom
Über eine steinerne Brücke gelangen Sie zum Wasserschloss Mellenthin. Bauherr war 1575 „Rodiger von Ninkirchen“, Baumeister des Schlosses war vermutlich der Italiener Antonio Wilhelmi. Die Brücke über den Schlossgraben wurde 1942 in ihrer heutigen Ansicht gebaut. Im Haus befindet sich eine Gaststätte von Familie Fidora. Hier finden mittelalterliche Ritterbuffets statt. Zur DDR-Zeit befanden sich im Mellenthiner Schloss kommunale Einrichten, wie ein Kindergarten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s