Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 22. September 2008

Historisches
Forum Usedom
Nachdem die Delbrücks im Jahre 1872 die „Aktiengesellschaft Seebad Heringsdorf“ gegründet hatten, begann die Familie mit dem modernen Aufbau des Badeortes Heringsdorf. Somit entstand im Bereich der Promenade zur Zerstreuung des Publikums das große Strandcasino, in dem Cafes, Kolonnaden, Clubzimmer und ein Aussichtsturm zum Verweilen einluden. Nachdem dieser beeindruckende Bau 1946 völlig niedergebrannt war, entstand an gleicher Stelle das Kulturhaus, das in seiner schlichten Art zwar an den Stil der Nachkriegszeit erinnert, im Detail jedoch durch den interessanten Eingangsbereich und den repräsentativen Saal aufgelockert wird. Einhergehend mit der Neugestaltung des Seebadzentrums zum Anfang der 90er Jahre begann man, das Kulturhaus zu sanieren und umzubauen. Der zuvor bereits vorhandene Bau wurde in diesem Komplex als Kursaal mit 636 Plätzen eingegliedert. Seit der Eröffnung im vergangenen Jahr trägt das Zentrum den Namen „Forum Usedom“.

Unser Fitnesstipp für heute
15.20 Uhr Rückengymnastik
Treffpunkt: Wintergarten – Ruheraum
Max. 4 Teilnehmer, mit Voranmeldung

 

Unsere Fitnesstipps für morgen
08.30 Uhr Wassergymnastik im Pool
Treffpunkt: Sindbad-Therme (in Badesachen)

 

16.00 Uhr
Nordic Walking für Einsteiger & Fortgeschrittene
Treffpunkt: Rezeption (Stöcke werden gestellt)

 

Unser Veranstaltungstipp für heute
14.00 Uhr
Gemeinsam mit Ihnen bäckt unsere Frau Gühlke einen leckeren Pflaumen – Streusel – Kuchen, nehmen Sie sich das Rezept mit.
Bitte mit Voranmeldung im Veranstaltungsbuch

 

Unser Veranstaltungstipp für morgen
14.00 Uhr – geführte Radtour ins Hinterland der Insel Usedom mit Frau Manthey
Preis pro Teilnehmer 10,00 Euro, inkl. Fahrrad sowie Kaffeepause mit Kaffeegedeck an der Benzer Mühle (mind. 3 Teilnehmer, mit Voranmeldung im Veranstaltungsbuch)

 

Unser Bartipp
Pink Afternoon (Cassis, Bacardi & Orangensaft) für 3,50 €

 

Unsere Morgenpost finden Sie auch im Internet unter
www.strandhotel-heringsdorf.de
strandhotel.wordpress.com

 

Usedomer Inselwetter
Vormittags wechseln sich Sonne, Wolken und Schauer ab, am Nachmittag ist es bei 13 Grad oft grau und regnerisch. In der Nacht fällt bei 11 Grad immer wieder Regen.

 

Unser Ausflugstipp
Der Kückelsberg
Der Kückelsberg liegt in der Nähe von Benz (an der Strasse nach Labömitz beginnt der Wanderweg).  Dieser liegt mit einer Höhe von 58,30 Metern am Rande des Thurbruchs. Dort gibt es einen etwa 5 Meter hohen Aussichtsturm. Von diesem hat man einen Ausblick über die Ostsee, das Thurbruchgebiet, den Gothen– und den Kachliner See bis zur Halbinsel Golm (der mit 71 Metern höchsten Erhebung der Insel Usedom), dem Peenestrom und dem Stettiner Haff. Auch Teile der Stadt Swinemünde und der Stadt Misdroy auf der Schwesterninsel Wollin sind vom Aussichtsturm zu sehen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s