Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 7. Oktober 2008

Historisches 
Das Badegeschehen um 1800
Nachdem bei einem Badepolizeidiener ein Badebilett gekauft wurde, meldete man sich beim Bademeister bzw. Saluppenführer. Nach entsprechender Wartezeit bestieg man das am Strand festgemachte Segelboot. Danach wurde etwas hinaufgefahren und das Boot fest verankert. Hinter geschlossenen Gardinen entkleidete man sich, dann ging es über eine Treppe hinab in einen Holzkasten, den die Badediener in die See senkten. Dieser Badekasten bestand aus einem Gitterwerk, damit ständig frisches Wasser zufließen konnte.

Unsere Fitnesstipps
Montag bis Samstag 08.30 Uhr – Nordic Walking für Einsteiger & Fortgeschrittene mit unserem DSV-Trainer Manfred Burda
Treffpunkt: Rezeption (Stöcke werden gestellt)

 

Autogenes Training – 16.00 Uhr
Treffpunkt: Wintergarten-Ruheraum
Bitte Voranmeldung im Veranstaltungsbuch an der Rezeption, max. 5 Personen

 

Unser Fitnesstipp für morgen
Kneipplauf am Strand – 8.30 Uhr
Treffpunkt: Rezeption

 

Unsere Veranstaltungstipps für heute
14.00 Uhr geführte Radtour ins Hinterland der Insel Usedom mit Frau Manthey (inkl. Fahrrad, Kaffeepause mit Kaffeegedeck an der Benzer Mühler)
Preis: 10,00 € pro Person
Bitte Voranmeldung im Veranstaltungsbuch an der Rezeption

 

außerdem ….
19.30 Uhr besuchen wir gemeinsam mit Ihnen die Spielbank Heringsdorf. Dort wird über die Geschichte des Glücksspiels berichtet mit anschließendem Demonstrationsspiel. 
Preis: 1,00 € pro Person
Bitte Voranmeldung im Veranstaltungsbuch an der Rezeption

 

Unser Bartipp
Wir empfehlen Paradise (Gin, Apricot Brandy & Orangensaft) für 3,50 €

 

Unser Veranstaltungstipp für morgen
15.00 Uhr Kremserfahrt ins romantische Hinterland der Insel Usedom mit Picknick-Stop
Preis: 12,00 € pro Person
Bitte Voranmeldung im Veranstaltungsbuch an der Rezeption, max. 7 Teilnehmer

 

Unser Usedomer Inselwetter
Der heutige beginnt mit Nebel und teils Sonnenschein. Im Tagesverlauf kommt die Sonne immer mehr zum Vorschein. Die Temperaturen erreichen max. 15 Grad.

 

Unser Ausflugstipp
Verkehrte Welt auf Usedom
Über dem Kopf schweben Schreibtische, Bett und Stuhl, sogar das Klo hängt von der Decke: Polnische Bauherren haben auf Usedom ein Kopf-über-Haus errichtet. Jeder kann vorbeischauen. Hier ist alles verkehrt herum und schräg – nur fließendes Wasser gibt es nicht.
Trassenheide – Schon der erste Schritt durch die Tür des Hauses stiftet Verwirrung. Kein Flur, keine Gardarobe, sonder ein Kinderzimmer erwartet den Gast des „Kopf-über-Hauses“ in Trassenheide auf Usedom. Hier steht das gesamte Mobiliar Kopf – selbst Puppen und Feuerwehrautos in der Spielecke hängen an der „Decke“. Zwei Unternehmer aus Polen haben das absurde Gebäude auf der Ostseeinsel gebaut. Von diesem Donnerstag an ist es zur Besichtigung freigegeben. In dem liebevoll eingerichteten Heim herrscht nahezu komplett verkehrte Welt. Selbst die Toiletten im Bad wurden falsch herum installiert. Nur die Treppen seien korrekt eingebaut worden, um den Gästen Zugang zum Erdgeschoss zu ermöglichen, sagt Bauherr Klausdiusz Golos. Weil aber das Haus auch noch schief gebaut wurde und ein Gefälle von sechs Prozent hat, erscheint dem um sein Gleichgewicht gebrachten Gast selbst der Gang über die waagrecht installierte Treppe abenteuerlich.

 

Unsere Morgenpost finden Sie auch unter
www.strandhotel-heringsdorf.de
strandhotel.wordpress.com

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s