„Die vier Leben der Marta Feuchtwanger“

 

Manfred Flügge

Manfred Flügge

Der Autor Manfred Flügge wird am 7.2.2009, 20.30 Uhr, im Strandhotel Heringsdorf seine gerade im Aufbau-Verlag erschienen Biografie „Die vier Leben der Marta Feuchtwanger“ vorstellen. Das Buch wurde bereits in Rezensionen mit viel Lob bedacht und wird als eines der herausragenden Sachbücher des Jahres gesehen.

Zum Buch:

Marta Feuchtwanger (1891-1987) ist eine Herausforderung, ihre wahre Geschichte Stoff genug: …Eine Münchener Jüdin, die fast ein ganzes Jahrhundert erlebte und durchlitt, sportlich begabt, elegant, selbstbewusst. Sie hat großen Einfluss auf das Werk ihres Mannes, Lion Feuchtwanger, ausgeübt und viele Autoren persönlich gekannt, von Brecht bis Remarque. Sie blieb bis in ihr hohes Alter hinein eine blendende Erscheinung, sie war eine große Liebende, Emigrantin und zuweilen Märtyrerin, Gefährtin eines schwierigen Kompagnons, und am Ende unvergleichliche Zeugin einer Epoche, die ihr viel zugemutet hat, aber auch viel gab. Ein Leben zwischen Leid und Luxus – mit Maskenbällen, Empfängen, Internierungslager, Flucht und Gefahr -, zwischen München, Berlin, Sanary-sur-Mer und Los Angeles.

Zum Autor: 

Manfred Flügge, geb. 1946, lebt als freier Autor in Berlin. Nach zahlreichen Publikationen u. a. zum deutschen Exil und einer fulminanten Biographie über Heinrich Mann legt er nun das berührende Porträt Marta Feuchtwangers vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s