Freikörperkultur Usedom

Schlichte drei Buchstaben genügen, um eine vor allem in der ehemaligen DDR weit verbreitete Strand- und Badekultur zu bezeichnen: FKK

Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist die Freikörperkultur auch auf Usedom fester Bestandteil des Badelebens. Ab sofort gehört ihr auch ein eigener Webauftritt: www.fkk.usedom.de. Hier finden Usedomurlauber alle Informationen rund um das textilfreie Baden auf der Insel Usedom – angefangen bei aktuellen Informationen zur Usedomer Freikörperkultur über eine Strandkarte mit allen FKK-Strandabschnitten und die FKK-Historie auf Usedom bis hin zu den kuriosesten Geschichten.

Blitz am Sonntag, 16. August 2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s