Rundflug über Usedom

Ein Nostalgie-Rundflug mit der Antonov ist ein einmaliges Flugerlebnis. Man begibt sich mit dem Klassiker der Luftgeschichte auf eine exklusive Zeitreise und sieht die wunderschöne Insel Usedom mit anderen Augen.

Umgangssprachlich nennt man sie auch „Dinosaurier “ oder „Donnervogel“ und macht es sich in den bequemen Ledersitzen gemütlich. Sobald man angeschnallt ist, wird das Triebwerk angelassen und das Flugzeug beginnt langsam zu vibrieren.  Nachdem der Oldtimer sich in Bewegung gesetzt hat, trifft der Pilot, Herr Liss, die letzten Vorbereitungen zum Start und kontrolliert alle Systeme noch einmal auf Sicherheit.

Jetzt wird es spannend – die Maschine rollt auf die Startbahn, der Gashebel wird auf Startleistung nach vorne geschoben und schon nach wenigen hundert Metern hebt der größte Doppeldecker der Welt ab. Auf dem Antonov Rundflug fliegt man als Erstes in nördliche Richtung nach Ahlbeck. Dann geht es in einer Höhe von 300 Metern mit Westkurs an der Küste entlang vorbei an den Kaiserbädern Heringsdorf und Bansin bis kurz vor Ückeritz. Es folgt ein großer Bogen nach links über das Achterwasser und zurück an die Küste, damit auch die auf der rechten Seite sitzenden Gäste die Landseite sehen und fotografieren können. Anschließend geht es wieder zurück zum Flughafen.

Nach der Landung auf der Parkposition steht der Pilot sehr gern für Fragen sowie auch für Fotos vom Flugzeug  zur Verfügung.

Es ist eine atemberaubende Aussicht, man lernt die Insel von einer ganz anderen Seite kennen. Einfach lohnenswert.

Antonov AN 2flug 013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s