Usedom ein Wintermärchen

Können Sie sich noch an das Gefühl erinnern, wenn Sie als Kind nach dem Aufwachen aus dem Fenster geschaut haben und feststellten, dass es über Nacht geschneit hat?

Dieser ganz besondere Zauber? Dieses freudige Kribbeln auf das, was der Tag bringen wird? Diese Freude auf den frischen Schnee, der zwischen den Fingern taut während man einen Schneeball formt, das Knirschen unter den Füßen und der Fahrtwind, welcher um die Ohren weht, wenn man einen Berg runter rodelt? Diese Momente sind magisch und bleiben für immer in unseren Erinnerungen fest verankert gepaart mit einem guten Gefühl.
Ist es da nicht schade, dass man sich heute als Erwachsener so gar nicht mehr über die weiße Pracht freut? Nur noch flucht, weil das Auto vielleicht nicht anspringt, die Scheiben vereist sind und die Bahn Verspätung hat?
Mit dem heutigen Blogbeitrag wollen wir Ihnen diesen Zauber wieder zurück bringen und sei es auch nur, dass Sie sich an wunderschöne Kindheitstage erinnern können.

anett-petrich-fotograf-usedom

Südspitze Gnitz am Achterwasser

Wer im Norden von Deutschland wohnt, wird sich mit Sicherheit in den nächsten Jahren an den Winter 2018 zurück erinnern. Diese zwei richtig kalten Wochen im Februar, in denen das Thermometer weit unter Null war und eine dicke Schneedecke sich über Felder und Wälder legte. Auch über der Ostseeinsel Usedom schüttelte Frau Holle kräftig ihre Betten aus und sorgte so für eine wunderschöne Winterlandschaft.

winter-ostsee-usedom-petrich

Sonnenuntergang am Achterwasser

Anders als vielleicht angenommen, ist viel Schnee auf Usedom doch eine kleine Rarität. Nicht in jedem Jahr können wir uns über die weiße Pracht freuen. Doch richtig Winter ist für die Insulaner erst, wenn auch die Ostsee und das Achterwasser beginnen mit Eis überzogen sind.

Fragen Sie dann ältere Inselbewohner, erhalten Sie die tollsten Geschichten rund um Trabifahrten auf dem Achterwasser und Eisangeln mit Grog und Schneeschuhen. Bei bis zu 15 Grad unter Null, gefror das Achterwasser recht schnell. Aber Vorsicht, durch die vielen Strömungen sollte die Eisfläche nicht betreten werden, es besteht Lebensgefahr!

usedom-petrich-fotograf

Sonnenuntergang am Gnitz

Auch an den Seebrücken und Buhnen entlang der Ostseeküste, bildeten sich die ersten Eiskristalle und die Eiszapfen wurden immer größer. Nach und nach wird die Eisschicht vom Ufer zum Wasser größer und die ersten Eisschollen treiben auf der Ostsee. Auch die Peene beginnt zu frieren und die Fische bilden einen gewaltigen Fischstrom unter dem Eis. Ein Naturschauspiel nach dem anderen und man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Väterchen Frost hat ganze Arbeit geleistet.

zempin-winter-usedom-petrich

Buhnen vor Zempin

IMG_2909

Fische unter dem Eis der Peene

usedom-foto-anett-petrich

Eiszeit auf Usedom

usedom-fotograf-petrich-zinnowitz

Sonnenuntergang am Gnitz

Auch wir vom Strandhotel Heringsdorf sind immer wieder begeistert wenn der erste Schnee gefallen ist. Mancher Orts kann man dann die Stille und Ruhe förmlich fühlen. Auch wenn Möwen füttern verboten ist, wird man dieser Tage immer Einheimische finden, welche Möwen und Enten mit Brot und Körnern versorgen. Liebe Urlauber, bitte nicht nachmachen, denn sonst sind Sie Ihr Fischbrötchen im Sommer besonders schnell los 😉

schloonsee-usedom-petrich-bansin

Als Kinder haben wir es geliebt, wenn wir nach einem langen Tag voller Toberei im Schnee nach Hause gekommen sind und unsere Mutti bereits mit einer heißen Schokolade auf uns wartete. Oftmals haben wir das gleiche Gefühl mit unseren lieben Gästen, welche ganz durchgefroren mit roten Nasen, in unser Restaurant Heinrichs kommen und von uns dann erst einmal ein leckeres Heißgetränk zum Aufwärmen bekommen. Wem das Heißgetränk nicht genügt, der kann sich natürlich auch in unserer Panorama Sauna aufwärmen oder aber in unserem beheizten Sole-Außenpool eine entspannte Runde drehen.

Die Einheimischen sorgen übrigens auch für die Bernsteinprinzessin in Zempin, welche im Winter einen gestrickten Umhang bekommt, während sie auf das Meer hinausschaut.

bernsteinprinzessin-usedom-fotograf-petrich

Die Bernsteinprinzessin in Zempin im Winterumhang

Haben Sie Lust auf einen Ostsee Winterurlaub auf Usedom bekommen? Dann haben wir jetzt noch etwas ganz Besonderes für Sie! Nämlich unser Arrangement 5 für 4. Tanken Sie neue Kräfte am Meer und genießen die Ostseeluft bei Spaziergängen am Strand.
Dieses Arrangement beinhaltet:

  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • samstags immer Strandfeuer mit Umtrunk
  • Bademantel auf Ihrem Zimmer
  • Sindbad-Therme mit Innen-Pool, verschiedenen Saunen und Ruhebereichen, beheizter Sole-Außenpool mit Erholungsoase und Wärmebank
  • Panoramasauna und Ruheraum mit Ostseeblick
  • Fitnessraum mit hochwertigen Geräten
  • im Wellnessbereich täglich frisches Obst, Wasser und verschiedene Sorten Tee
  • Strandhotel Vitalprogramm: Nordic Walking, Wassergymnastik, Kneipplauf, Rückenschule

Zur Buchung geht es hier entlang. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich auch immer gern telefonisch unter der 038378 2320 oder per mail unter info@strandhotel-heringsdorf.de zur Verfügung.

Wir hoffen, dass wir Sie heute ein wenig verzaubert haben. Und denken Sie immer daran, man ist nie zu alt für eine Schneeballschlacht oder eine rasante Fahrt mit dem Schlitten, man muss sich nur trauen 🙂

Sonnige Grüße aus dem Strandhotel Heringsdorf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s