Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 23. September 2008

Historisches   Die Kirchen Usedoms Vorwiegend aus Backstein bzw. Feldstein errichtet, sind die meisten der 18 Inselkirchen hervorragende Beispiele mittelalterlicher Baukunst. Zu den wenigen später errichteten Gotteshäusern der Insel gehören die drei Kirchen der Kaiserbäder. So wurde die Heringsdorfer „Kirche im Walde“ nach Bauplänen des Schinkelschülers Persins im Jahre 1848 errichtet. 152 Jahre nach der…

Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 22. September 2008

Historisches Forum Usedom Nachdem die Delbrücks im Jahre 1872 die „Aktiengesellschaft Seebad Heringsdorf“ gegründet hatten, begann die Familie mit dem modernen Aufbau des Badeortes Heringsdorf. Somit entstand im Bereich der Promenade zur Zerstreuung des Publikums das große Strandcasino, in dem Cafes, Kolonnaden, Clubzimmer und ein Aussichtsturm zum Verweilen einluden. Nachdem dieser beeindruckende Bau 1946 völlig…

Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 20. September 2008

Historisches Unser Wappentier Usedom ist reich an Arten, bei deren Erwähnung Naturschützer glänzende Augen bekommen. Beispiele sind Weißstorch und Eisvogel, Kranich, Seeadler oder Fischotter. Als „Wappenvogel“ haben wir ein Tier gewählt, das Sie garantiert aus eigener Anschauung kennen: „Emma“, die Lachmöwe. Sie kreischt zwar manchmal fürchterlich, hat aber das gewisse Etwas. Und welches Tier wäre…

Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 18. September 2008

Unser Ausflugstipp Entdecken Sie ein wahres Kleinod gotischen Kirchenbaus Gemeint ist die im Hinterland der Insel gelegene Kapelle im idyllischen Örtchen Grüttow. Zwischen Liepen und Stolpe gelegen verkörpert dieses verschlafene Dorf geradezu den ländlichen Charme. Bedeutsam ist er durch die Erinnerungen an die Christianisierung, die man hier finden kann. So zum Beispiel der Wartislaw-Stein, der an…