Morgenpost im Strandhotel Heringsdorf vom 18. Oktober 2008

Historisches Die Landschaft Usedoms … verdankt ihre heutige Oberflächenform im Wesentlichen dem Eiszeitalter (Pleistozän) und der Nacheiszeit (Holozän). Weite Teile des Tieflandes wurden überschwemmt, nur die End- und Grundmoränenkuppen der ehemaligen Gletscher ragten aus dem Meer. Aus solchen Kuppen bestanden die 3 Inselkerne Usedoms, die durch Verlandung und Versandung nach und nach miteinander verbunden wurden.…